DMS Universal, ein universelles Steuerungssystem für Stabilisatoren, das DMS Holland Ende letzten Jahres auf den Markt gebracht hat, verzeichnet einen durchschlagenden Erfolg. Die Verkaufszahlen haben die Erwartungen bereits weit überschritten.

Als Allround-Spezialist für Stabilisatoren erhält DMS Holland immer wieder Anfragen, Stabilisatoren zu warten. Als sich herausstellte, dass es für Yachteigner immer schwieriger wurde, Ersatzteile für ihre Systeme zu bekommen, entstand die Idee, ein universelles Betriebssystem zu entwickeln. Mit DMS Universal kann ein in die Jahre gekommenes und auf Flossen basierendes Rolldämpfungssystem problemlos modernisiert werden. DMS Holland tauscht das defekte Steuerungssystem gegen ein modernes digitales Steuerungssystem aus, das mit der neuesten Technologie ausgestattet ist, wie einem CAN-Bus-System, einem Farb-Touchscreen-Panel und einem elektronischen Multi-Term-Regler mit erstklassigen  Stabilisierungsalgorithmen. Es handelt sich um ein qualitativ hochwertiges System, das auf industriell gefertigten Standardkomponenten basiert, weshalb die Verfügbarkeit sowie der Service in Zukunft kein Problem sein werden.

“Oft befinden sich die Hardwarekomponenten dieser älteren Stabilisierungssysteme, wie die Flossen oder die mechanischen/hydraulischen Teile, noch in einem guten Zustand. Im Gegensatz dazu ist das Betriebssystem oft veraltet und funktioniert nicht mehr richtig. Es besteht häufig aus urheberrechtlich geschützten Teilen, die nicht mehr erhältlich sind. Der Austausch der kompletten Mechanik und Hydraulik eines Systems, nur, weil das Steuerungssystem nicht mehr funktioniert, wäre jedoch Unsinn und eine absolute Verschwendung von Ressourcen sowie bestehender Investitionen”, erklärt Arnold van Aken, Technischer Direktor und Miteigentümer von DMS Holland.

DMS Universal ist mit einer Nullgeschwindigkeitsfunktion erhältlich. Wenn diese Funktion zusammen mit dem DMS Universal installiert wird, um ein Flossen-Stabilisierungssystem ohne Nullgeschwindigkeitsfunktion nachzurüsten, erhält man ein Stabilisierungssystem, das die Rollbewegungen des Schiffes selbst dann erheblich reduziert, wenn das Schiff ruhig oder vor Anker liegt.

“Mit DMS Universal haben wir eine Marktlücke geschlossen. Die Nullgeschwindigkeitsfunktion ist insbesondere für Yachten mit einer Länge von mehr als 30 Metern besonders attraktiv. Zwei der bisher verkauften Systeme waren mit dieser Option ausgestattet. Eines wurde bereits auf einer 40 Meter langen Benetti installiert, und das andere wird Ende dieses Jahres auf einer klassischen 29 Meter langen Feadship Canoe Stern installiert”, berichtet Patrick Noor, Kaufmännischer Direktor und Miteigentümer von DMS Holland.

Während der METS ist der “Holland Room”, ein für DMS Holland reservierter Bereich zwischen Halle 10 und Halle 12, speziell dem DMS Universal Steuerungssystem gewidmet. Außerdem hat DMS Holland noch einen Stand in Halle 12 (Stand 12.915), wo das Flaggschiff des Unternehmens, das MagnusMaster-Rolldämpfungssystem, ausgestellt wird.