Nach dem Erfolg der Familie Trompert mit dem MagnusMaster Stabilisierungssystem, das auf ihrer maßgeschneiderten Pollard MY Tiberius (siehe Film unten) in Schweden installiert worden war, wird die Werft das System nun auch auf der maßgeschneiderten Flybridge MY Baltic Breeze, die für einen deutschen Kunden gebaut wird, installieren. Der Rumpf ist derselbe wie der des Bootes der Familie Trompert, das nun von einer fantastischen Reise aus Schweden zurückkehrt. Erst im allerletzten Moment entschied sich der Eigner der MY Baltic Breeze für das MagnusMaster-System statt für Hydraulikflossen. Die Schweißschienen befinden sich bereits am Rumpf und das System soll im Mai 2019 installiert werden. “Als Werft freuen wir uns sehr, dass der Kunde dieses System gewählt hat. Wir haben nur Gutes von der Familie Trompert gehört, nicht nur über das Produkt selbst, sondern auch über das Unternehmen dahinter. Letzteres ist für uns auch sehr wichtig. Man baut kein Boot alleine, man braucht gute Lieferanten mit Qualitätsprodukten und das ist es, was für diesen Eigner wirklich ausschlaggebend war”, sagt Jan Pollard, Miteigentümer von Pollard Jachtbouw aus Steenwijk.  “Außerdem kann dieses System gut in der Backskiste installiert werden,  was bedeutet, dass es nicht notwendig ist, Schränke im Salon für die Hydraulikaggregate zu opfern, die für Flossenstabilisatoren benötigt werden und die immer mittschiffs platziert werden müssen. Und schließlich hatte dieser Kunde auch mehr als einmal von anderen gehört, dass sie Flossen in den Kanälen beschädigt hatten, weil sie herausragen und dadurch anfällig  werden”, erklärt Herman Pollard, Jans Bruder und Miteigentümer von Pollard Yachtbau.